ZOO DER ZUKUNFT.

Als Gast im Zoologischen Garten zu Leipzig.

Der Zoo Leipzig ist seit 1999 meine "Spielwiese". Angelernt durch meinen Freund Frank Dallü, durchstreife ich regelmäßig diesen herrlichen Tierpark. Zur Entspannng und als ewig sprudelnde Motivquelle.

1878 wurde der Zoo durch den Kneiper Ernst Pinkert (1844 - 1909) gegründet. Der lockte bereits enige Jahre zuvor in Zusammenarbeit mit seinem Freund Carl Hagenbeck aus Hamburg Besucher in seinen "Pfaffendorfer Hof", in dem er exotische Tiere zur Schau stellte.

Die Zeiten dunkler und enger Käfige liegen glücklicherweise hinter den Zootieren.

Seit dem Jahr 2000 wird das ehrgeizige Projekt "Zoo der Zukunft" umgesetzt. In diesem Zusammenhang entstanden mehrere großzügige Anlagen: u.a. die Löwensavanne, die Afrikasavanne, die Tigertaiga, der neue Elefantentempel und in Cooperation mit der Max-Planck-Gesellschaft das Pongoland. Dieses "Affenhaus" ist die größte Menschenaffenanlage weltweit.

Die Leser der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" wählten den Leipziger Tiergarten  2004 zum "beliebtesten Zoo Deutschlands". In einem großen Testbericht gab es von der BILD AM SONNTAG ein "SEHR GUT".

Und in der international anerkannten Studie der "Zoological Society of London" schaffte es der Zoo Leipzig 2009 deutschlandweit auf Platz 1, europaweit (hinter dem Tierpark Schönbrunn in Wien) auf Platz 2.

 

Öffnungszeiten, Preise und Neuigkeiten: www.zoo-leipzig.de

 

Diese Galerie werde ich immer wieder umgestalten und nach Möglichkeit auch aktuell erweitern.

 

 

Giraffe Knöpfchen ist am Abend des 27. März 2010 durch wirklich tragische Umstände gestorben. Zu Ostern wollte ich sie besuchen und Bilder von ihr und ihrem am 24. März geborenen Baby machen.

 

Eine Pressemitteilung des Zoo Leipzig zur Todesursache gibt es hier:

 

 

Download
PM_280310.doc
Microsoft Word Dokument 709.0 KB